Yoga

 in  

Friedrichshafen

 

Aktuell

 

 

 

 

 

 

Yoga in FN Erwachsene Kursplan Meditation Lesetipps Über uns Links
Meditationskurs
Innere Ruhe - Sammlung - Konzentration

Viele Menschen achten heute auf gute Ernährung, da ihnen klar ist: alles was wir essen trägt zum Aufbau der eigenen Körpersubstanz bei. Unser Körper besteht heute aus dem, was wir in den letzten Jahren zu uns genommen haben.

Wie ist es mit unserem Bewusstsein? Woher kommen unsere Gedanken, unsere Gefühle und was wird aus dem, was uns heute durch den Kopf geht? Können wir auch hier wie bei der Nahrung frei entscheiden ob wir zu guter Qualität greifen oder nach dem, was gerade bequem verfügbar ist?

Diese einleitenden Betrachtungen führen zu einem wichtigen Kernanliegen des Yoga, Übungen zur Konzentration (dhārana) und Meditation (dhyāna), welches für unsere Zeit ebenso wertvoll ist wie die allseits bekannten Körperübungen (āsana). Vieles was heute an Phänomenen wie das Durcheinander im Kopf, Sorgen und Ängste, Burn-Out, depressive Verstimmungen oder auch Medienabhängigkeit und psycho-somatische Leiden erscheint, kann tiefer erfasst und besser umgangen werden, wenn man das Verständnis über das Bewusstsein des Menschen durch einen geeigneten Yoga erweitert.

Man findet in altindischen Quellen wie der Bhagavad Gitā oder auch in dem rāja-Yoga des indischen Gelehrten Patanjali (auch astānga-yoga im ursprünglichen Sinn) erstaunliche Kenntnisse über die Anlagen des menschlichen Bewusststeins, seine Möglichkeiten und über dessen Schulung. Schnell wird einem klar: So wie schlechte Nahrung, ein Zuwenig oder Zuviel an Speisen zu Verdauungsproblemen und Schwäche führen, so kommt auch das Bewusstsein in Schwierigkeiten, wenn es zuviel, zuwenig oder Unsinniges und Unwahres aus der Umgebung aufnimmt und dieses nicht angemessen „verdaut“ - wie könnte da Kapazität für Neues, Selbstbestimmtes frei sein?

Für den Menschen von heute sind mystische Ansätze der Meditation, die auf ein zeitweises Herunterdämmen oder sogar Abschalten des Bewusstseins und einen Rückzug aus dem vitalen Leben zielen, nicht mehr geeignet. Wir stellen Ihnen daher in diesem Kurs Übungen zeitgemäßer Yoga-Gelehrter vor, die der heutigen Lebensweise genauso Rechnung tragen wie dem ursprünglichen, ewigen Wissen des Yoga. Die Ausbildung einer frei verfügbaren Aufmerksamkeit und Konzentrationskraft steht dabei am Anfang und bildet die Basis für Übungen zur Meditation.

Mit einigen einfachen āsana sorgen wir in dem Kurs für Ausgeglichenheit zwischen sitzenden und bewegten Phasen.



Der nächste Kurszyklus beginnt am 12. Oktober 2017





Bernd Klane und Ursula Klane
Friedrichshafen / Bodensee

E-Mail: info@yoga-in-friedrichshafen.de
Tel. 0 75 41 / 37 27 08
Synthese zwischen Geisterkenntnis und irdischer Forschung
In der Renaissance stellte Raffael das Ideal eines lebendigen Miteinander von geistiger Wahrheitssuche und irdischem Forscherdrang als Dialog zwischen Platon, nach oben deutend, und Aristoteles,  zum Boden weisend, dar. (Bildausschnitt "Die Schule von Athen")